Nach etwa einem Monat kann ich die letzte DNUG mit etwas Abstand betrachten. Insgesamt war es für mich eine sehr interessante Veranstaltung, in vielen Bereichen. Beginnen wir mit den offensichtlichen Dingen:
- Dresden war/ist toll & mindestens eine Reise wert.
- Dresden war heiß und der Ausstellungsraum ohne Klimaanlage eine echte Herausforderung.
- Der Publikumsandrang an den Ständen hielt sich in Grenzen, ob wir noch mal einen Stand buchen, ist fraglich.
- Die Vorträge waren gut besucht (beim ersten über 100 Teilnehmer, beim zweiten um die 50)

Weniger offensichtlich waren für mich die Veränderungen der DNUG im Hintergrund. Mir kam es vor, als ob es an allen Stellen zur gleichen Zeit brodelte - die Business-Partner sind unzufrieden, die Mitgliedsunternehmen auch, der Vorstand treibt Veränderungen voran und allgemein herrscht großes Misstrauen untereinander. Die Teilnehmerzahlen waren trotz massiver IBM Präsenz und sehr guten IBM Vorträgen nur gering - 500 Teilnehmer sind zu wenig für eine Konferenz, die diesen Organisationsaufwand benötigt. Generell stellt sich für mich die Frage - wohin will die DNUG ? Wann, mit welchen Angebote und mit wem ? Diese Diskussion wird man schnell in der Community führen müssen, sonst ist ein "ausfransen" der Community in immer mehr Veranstaltungen ähnlichen Inhalts kaum noch zu verhindern und das Überleben der DNUG fraglich. Es wäre schade drum - wir sollten uns anstrengen... .
Heiko Voigt   |   12 July 2007 17:33:07   |     |  
  |   Next Document   |   Previous Document

Discussion for this entry is now closed.

Comments (0)

No Comments Found