Aus einer IBM Ankündigungsmail aus meiner heutigen Inbox:

[... Jetzt besteht die Möglichkeit, Oracle-Anwendungen unter DB2 auszuführen. Ja, Sie haben richtig gelesen: Anwendungen, die bisher unter Oracle ausgeführt wurden, können jetzt unter DB2 ausgeführt werden.

Aufwendige und mit Risiken verbundene Migrationen gehören damit der Vergangenheit an. Dies ist dank der in die neueste Version von DB2 integrierten Funktionalität möglich. ISVs und Entwicklungsunternehmen aller Größen haben die Grundlagen für ihre Anwendungen innerhalb weniger Tage geschaffen (durchschnittlich 5-10 Tage). Dies reicht vom Import von Oracle-Daten in DB2-Datenbanken bis zur Ausführung von PL/SQL im nativen Modus in der DB2-Engine. Sie profitieren jetzt von erheblichen Einsparungen und können weiterhin das Oracle-spezifische Know-how nutzen und die Anwendungsleistung spürbar steigern. ...]

Interessant zu wissen, wie ich finde.

Gruss Heiko.
 
Heiko Voigt   |   28 April 2009 09:34:29   |    DB2  Oracle    |  
  |   Next Document   |   Previous Document

Discussion for this entry is now closed.

Comments (0)

No Comments Found