Image:DNUG & ILUC - die Planungen stehen...allein

Hallo,

kaum hat das neue Jahr begonnen, staubt es schon wieder in der europäischen Lotus Community. Ausgerechnet die beiden Hauptveranstaltungen der DNUG und der im letzten Jahr sehr erfolgreichen ILUC finden in diesem Jahr zur genau gleichen Zeit statt (4.-6. Juni 2008). Die eine (DNUG Frühjahrskonferenz) in Bremen, die andere in Dublin (ILUC). Das bietet zum einen für die Anwender eine größere Auswahl, schafft aber Probleme für die Sprecher, hier hauptsächlich für die IBM-"Überflieger" aus den Staaten, die sich nun aufteilen müssten, um an beiden Events zumindest teilweise teilnehmen zu können. Diese Herrschaften bilden einen nicht unerheblichen Teil der Attraktivität der beiden Veranstaltungen, so daß hier ggf. beide Events Teilnehmer aneinander verlieren könnten.
Für mich bestätigt auch dieser Event-Konflikt einmal mehr, dass ich die User-Groups in Europa aus ihrer jeweiligen Landesisolation lösen müssen. Ein echter "europäischer" Ansatz unter Einbeziehung der wesentlichen User-Groups könnte hier in zentralen Events auch im Zusammenspiel mit der IBM eine Lotusphere Europe o.ä. wieder deutlich attraktiver machen. Statt gegenseitig um Sponsoren und Sprecher zu buhlen, könnte gemeinsam etwas wirklich Großes entstehen... .

Aber ob das hüben wie drüben gewollt ist ? Was ist Ihre Meinung ?
Heiko Voigt   |   7 January 2008 10:18:14   |     |  
  |   Next Document   |   Previous Document

Discussion for this entry is now closed.

Comments (2)

DerMotzer       07.01.2008 10:51:41

Weiter träumen, kann ich da nur sagen... . Da geht es bei beiden Akteuren doch auch um persönliche Eitelkeiten und wer die tollste Veranstaltung macht. Und die ILUC war nicht schlecht... .

LotusScriptGod       07.01.2008 11:49:30

Ist doch klar, wo die Geeks hingehen - freier Eintritt, billige Anreise und Guiness - was will die DNUG da dagegen setzen ? Ein paar IBMler, die Folien auflegen ?